Fruchtsäure – Wirkung und Nutzen

Fruchtsäure ist aus der Kosmetikbranche nicht mehr wegzudenken. Sie ist ideal gegen Anti-Aging aber auch für Pflegeprodukte gegen Akne. Sie ist sehr vielfältig einsetzbar und wirksam. Fruchtsäure glättet die Haut, reinigt sie und lässt sie sichtbar frischer und jünger erscheinen. Aber wie wirkt Fruchtsäure und wie wendet man diese am besten an?

Fruchtsäure ist eine Unterart der α-Hydroxysäuren, abgekürzt auch AHAs genannt. Das sind vor allem Fruchtsäuren wie Apfelsäure, die Säure aus Weintrauben, Zitrussäure oder auch die Milchsäure. Für den Gebrauch in der Kosmetikbranche werden diese unterschiedlichen Säuren aber mittlerweile schon synthetisch hergestellt.

Fruchtsäure hat dermatologisch sehr viel drauf. Sie sind ideal dazu geeignet, um unsere Poren effektiv zu reinigen. Die Säure lockert den Zellverband zwischen den einzelnen Zellen und so ist es möglich tote Hautschüppchen leichter entfernen zu können. So wird die Oberfläche der Haut feiner und erscheint ebenmäßiger und die Fältchen wirken geglätteter. Diese Art Peeling hilft auch, dass sich unsere Haut schneller und vor allem effektiver erneuern kann und das um bis zu 40%. Dieser Effekt wird in Anti-Aging Produkten genutzt, denn im Alter wird die Erneuerung der Zellen langsamer und mit der Hilfe der Fruchtsäure wirkt die Haut frischer und jünger.

Zusammenfassung über das Phänomen Fruchtsäure

Fruchtsäure regt also den Zellstoffwechsel und die Produktion von Kollagen an. Wendet man Fruchtsäure bzw. Produkten, die Fruchtsäure enthalten regelmäßig an, so ist es möglich die Hauterneuerung dauerhaft zu beschleunigen und zu verbessern. Es ist möglich, dass Wirkstoffe besser aufgenommen werden und so können auch die tiefen Schichten der Haut mit wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Falten und feine Fältchen werden sichtbar glatter und die Dicke der Haut erhöht sich mit Hilfe der Fruchtsäure. Auch wird die Fähigkeit Wasser zu binden höher.

Die Hyperpigmentierung der Haut wird gemildert und die Haut kann somit ebenmäßiger wirken. Poren, die vergrößert sind werden kleiner und Akne kann mit der Hilfe der Fruchtsäure effektiv und schnell behandelt werden. Das ist der Grund warum Fruchtsäure in sehr vielen SOS-Produkten gegen Akne zu finden ist. Diese helfen, dass neue Unreinheiten erst gar nicht entstehen können und sie wirken effektiv und schnell gegen bestehende Pickel bzw. Akne, denn Fruchtsäure entfernt überschüssigen Talg und entfernt, wie bereits erwähnt, tote Hautschüppchen und all diese Dinge verstopfen unsere Poren.

Effektive Hilfe gegen Akne

Aber Fruchtsäure hilft nicht nur, dass neue Akne nicht auftritt bzw. akute Pickel zu bekämpfen, sondern sie kann auch die Namen der Vergangenheit bekämpfen. Narben, die aufgrund von Akne entstanden sind, können mit der Hilfe von Fruchtsäure verschwinden. Wie schnell und effektiv all diese genannten Dinge mit Fruchtsäure bekämpft werden können ist natürlich abhängig von der Konzentration der Säure. In Produkten, die im Handel gekauft werden können, ist die Fruchtsäure nicht so konzentriert wie zum Beispiel in Produkten mit denen Kosmetiker arbeiten.

Mit Produkten aus dem Handel kann aber schon sehr effektiv gearbeitet werden, will man aber effektiv und vor allem schnell mit Problemstellen der Haut mit Fruchtsäure behandeln, so sollte man unbedingt einen Fachmann aufsuchen, denn Kosmetiker dürfen mit konzentrierteren Produkten arbeiten und so können diese Probleme noch effizienter behandelt werden.

Allgemeine Informationen über die Behandlung

Nach der Behandlung sollte aber unbedingt darauf geachtet werden, dass die Sonne gemieden wird bzw. die Haut vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt wird und sie sollte nach der Behandlung auch unbedingt mit Feuchtigkeit versorgt werden. Außerdem soll keinesfalls zu viel Säure verwendet werden, denn ein zu hohes Maß an Säure kann Irritationen der Haut auslösen. Das reicht von Rötungen der Haut bis hin zu Brennen reichen.